Naturschutz Veranstaltung

LJV Seminar „Jagdliche und waldbauliche Maßnahmen im Zeichen der Wiederbewaldung“

In Kooperation mit dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft, der Stadt Bad Honnef und Herrn Dr. Petrak fand am 04. September 2023 das erste LJV Seminar zur Thematik „Wiederbewaldung“ statt.
In einer theoretischen Veranstaltung wurde am Vormittag in die komplexe Thematik eingeführt.
Die Schaffung einer jagdlichen Infrastruktur und die intensive Bejagung unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben an den Aufforstungsflächen ist von entscheidender Bedeutung.
Alle Referenten waren sich einig, dass man nur mit einer offenen Kommunikation zusammen die Wiederbewaldung erreichen kann.Deshalb sicherte Herr Lenke vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW auf Nachfrage vom LJV Vizepräsident Lutz Schorn auch zu, dass für die Revierinhaber die Möglichkeit besteht bei der Aufnahme der Verbisssituation in den jeweiligen Revieren für die Erstellung des Verbissgutachtens teilnehmen zu können.

Weitere Beiträge

Alle anzeigen
31.01.2020

Wald und Wild gehören zusammen

23.02.2024

NRW-Waffenbehörden machen Ernst

07.01.2024

#JÄGERFÜRBAUERN

04.01.2024

Jagdstrecke als Leistungsbilanz

21.12.2023

LJV NRW rät Jägern, nicht auf freigegebene Wölfin in Wesel anzulegen

27.11.2023

Symposium Wald und Wild

01.09.2023

Urteil zu Waffenschrankschlüsseln

16.08.2023

Gemeinsam für die Jagd: Unterstützen Sie jetzt die Kampagne des LJV Rheinland-Pfalz

15.02.2023

Jagd von Wildschweinen weiterhin ganzjährig möglich

15.02.2023

DSB und DJV kritisieren die Verschärfung des Waffenrechts